Blog Image

Forum Genuine Homöopathie

Ursprüngliche Homöopathie nach der Lehre Samuel Hahnemanns


Dieses Forum bietet die Möglichkeit zum Austausch über alle Themen der ursprünglichen Homöopathie.

Wenn sie am Blog aktiv teilnehmen möchten, senden sie mir eine Email - friedrich@genuine-homoeopathie.de

Homöopathie online

Praxis der Homöopathie Posted on Mon, May 22, 2017 13:34:23

Ich freue mich, wenn Ihr auch hier mal schaut, ob das nicht eine Ergänzung für Euch ist.
Dort ist auch in der Bibliothek die klinisch-homöopathische Arzneimittellehre von Karl Stauffer zu finden.

Gesundes Bewusstsein, Abo

Nach 45 Jahren Praxis hab ich dort meine Erfahrungen festgehalten und bin immer noch fleißig dabei.

Liebe Grüße
Gisa



Rubriksuche

Sonstige Themen Posted on Mon, May 22, 2017 00:47:50

Hallo
ich bin im klinischen Repertorium von R.Murphy auf die Rubrik:
Vergiftungen, Hormone, Kontrazeptiva, HET, Beschwerden durch, gestoßen.
Kann mir jemand sagen ob es vergleichbare Rubriken im Zandvoort oder Synthesis gibt und wenn, wo ich sie finde?
Im Synthesis z.B.: Allg, Medikamente, allopathische, Mißbrauch …,
habe ich schon rausgesucht

Mireille



Niedrigpotenzen, korrekte Dosierung

Praxis der Homöopathie Posted on Thu, September 29, 2016 11:26:48

moin,

Ich hab da grad eine höchstpeinliche Wissenslücke bei mir entdeckt…
ich kau da grad auf Fragen zur korrekten Dosierung von Niedrigpotenzen (D/C3-6) rum. Bisher kenn ich nur die Trockenwiderholung . Bei den höheren würd das Prüfungssymptome in der Widerholung auslösen. Bin verwirrt, bei den niedrigen nicht?
( hab sie bisher bis auf Anfangsgestümper vor zwanzig Jahren größtenteils gemieden, bzw wenn seltenst eingesetzt, eben auch drei Globuli auf Flasche, oder eben nur bei total akut, will heißen, Schale mit Einmalgabe verkleppert, davon über den Tag/die nächsten Stunden immer mal einen Schluck)

wie schaut das aus wenn ich in nem chronischen Fall evtl länger eine Niedrigpotenz einsetzen will? Hahnemann hat ja viel in niedrigen Potenzen gearbeitet, aber wie hat er dosiert? Quellen?

lieben Gruß, Christiane



Sonderpreise für Complete Dynamics

Aktuelles Posted on Tue, September 13, 2016 11:49:21

Mein Homöopathen – Spartipp im September

Sonderpreise für Complete Dynamics – Computerrepertorisations – Software. Bis zu 40% auf die Vollversionen.

Edition Period Now only
Practitioner 1 year 99 € 138 €
Practitioner 3 years 199 € 300 €
Practitioner 5 years 299 € 420 €
Master 1 year 149 € 207 €
Master 3 years 349 € 450 €
Master 5 years 499 € 630 €

http://www.completedynamics.com/



Herzlich Willkommen

Fragen zu Fachfortbildungen Posted on Mon, September 12, 2016 07:45:25

Guten Tag.

Hiermit begrüße ich auch herzlich die Teilnehmerinnen der Fachfortbildung vom 10./11.09.2016 “Die Repertorisation in der Homöopathie”.

Liebe Grüße
Lars



Fachfortbildung Psychiatrie / Online

Psychiatrie / Psychotherapie Posted on Fri, August 14, 2015 12:02:34

Willkommen im Forum GENUINE HOMÖOPATHIE

In der Kategorie “Psychiatrie / Psychotherapie” werden Ihre Fragen zur homöopathischen Behandlung seelischer Erkrankungen beantwortet.

Zugleich dient dieser Blog als Forum dem kollegialen Austausch und der Diskussion zu diesem Themenbereich.

Herzliche Grüße

ihr

Lars M. Friedrich



Homöopathie Quiz Nr.1 – Wirkungslose Anästhetika

Zum Weiterdenken! Posted on Tue, February 03, 2015 21:32:24

Anästhetika wirken nicht…

Die Mutter der 10jährigen C. bittet um Rat. Bei dem Mädchen soll eine Zahnbehandlung durchgeführt, dabei ein defekter Backenzahn überkront werden. Letzte Woche wurde bereits ein Behandlungsversuch zum Abschleifen des erkrankten Zahnes durchgeführt. Die Zahnärztin mußte die Behandlung abbrechen, da C. trotz fachgerechter Betäubung mit Lokalanästhetika mit starker Schmerzempfindlichkeit reagiert; die Schmerzen waren für das Mädchen unerträglich und nicht auszuhalten. An sich ist C. kein übersensibles, sondern eher ein körperlich und seelisch starkes Kind, das nicht übermäßig schnell über Schmerzen klagt.
Verordnung: Vor der nächsten Zahnbehandlung soll das Mädchen einen Globulus __________________C12 noch zuhause vor der Fahrt zum Zahnarzt, sowie einen weiteren Globulus unmittelbar vor der Zahnbehandlung auf der Zunge zergehen lassen.
Verlauf: Die Zahnärztin betrachtet skeptisch und belustigt die Einnahme des winzigen Kügelchens vor der Behandlung. Ihre Haltung ändert sich aber grundlegend während der Präperation des Zahnes, die sie ohne Klagen von Seiten ihrer kleinen Patientin durchführen kann. C. hat nun keine Schmerzen mehr unter der Behandlung.

Welche Überlegungen haben zur Mittelwahl geführt? Welche anderen Arzneien sind differentialdiagnostisch in Betracht zu ziehen?

Dieser Fall stammt von der Kollegin:
Heilpraktikerin Melanie Berg
Homöopathische Hausbesuchspraxis im Rhein-Kreis Neuss
41539 Dormagen
hp.melanie.berg@gmail.com
Mobil: (0157) 50 29 22 28



Empfehlenswerte Fortbildung

Aktuelles Posted on Tue, December 16, 2014 16:39:10

Wie läuft’s? Fallverlauf und Folgeverschreibung in der genuin-homöopathischen Praxis

Referent: Stefan Reis

Ärztliche Leitung: n.n.
Termin: 21./22. März 2015
Ort: Köln, Jugendherberge Köln-Riehl

Seminarinhalte:
Nicht nur die Verschreibung des “ersten” Arzneimittels ist in der homöopathischen Praxis wichtig – zuweilen ist die korrekte Beurteilung des Fallverlaufs der weitaus schwierigere Arbeitsschritt. Es gilt viele Möglichkeiten zu beachten: so muss man eine etwaige Erstverschlimmerung sicher diagnostizieren und sie trennen können vom Fortschreiten des krankhaften Prozesses, muss “echte” und scheinbare Besserungen differenzieren und eine Palliation oder Unterdrückung von homöopathischen Effekten abgrenzen usw.
Als wäre das alles nicht schon kompliziert genug, bieten die verschiedenen homöopathischen Richtungen auch noch sehr unterschiedliche Interpretationen für den Fallverlauf an. Das führt dazu, dass in einem bestimmten Fallverlauf (je nach Schule) sehr abweichende Empfehlungen für das weitere Vorgehen erteilt werden.
Gleichzeitig ist es eine Tatsache, dass die richtige Reaktion auf eine geänderte Symptomatik für den Genesungsprozeß von entscheidender Bedeutung ist.
Sich in diesem Dschungel der Richtungen und Möglichkeiten zurecht zu finden, ist nicht einfach, aber notwendig und auch durchaus möglich. Insofern ist das Ziel dieses Seminars, den Teilnehmern klare Parameter für die richtige Einschätzung und für das weitere Vorgehen an die Hand zu geben, so dass das Ziel der homöopathischen Behandlung – schnelle, sanfte und dauerhafte Heilung – möglichst ohne Umwege über Fehleinschätzungen zu erreichen ist. Dazu sich besonders die Anweisungen und Beobachtungen der frühen Homöopathen Hahnemann, Bönninghausen, Jahr, Aegidi, Hering und Lippe. Aus diesen Quellen wird eine nachvollziehbare und universell anwendbare Methode der Verlaufsbeurteilung zusammengestellt – jenseits von Spekulation oder Zeitgeist. Dazu kommen die praktischen Erfahrungen des Referenten. Mehrere Praxisfälle illustrieren den theoretischen Unterbau.
Damit die Seminarinhalte rekapituliert werden können, wird das umfangreiche Skript, das auch sämtliche Zitate und Angaben zu den Quellen enthält, den Teilnehmern zur Verfügung gestellt. Zusammen mit dem Seminar erhalten sie damit quasi ein Lehrbuch zur Verlaufsbeurteilung.

Stefan Reis: Jahrgang 1961, Heilpraktiker mit eigener Praxis seit 1987 in Mülheim/Ruhr. Mitbegründer und Leiter der Dynamis-Schule in Köln. Stefan Reis ist ein von der Stiftung Homöopathie Zertifikat (SHZ) anerkannter Dozent und Supervisor.

Seminartermine und –zeiten:
Samstag, 21.03.2015: 9.30 Uhr – 18.00 Uhr. Sonntag, 22.03.2015: 9.00 Uhr – 16.00 Uhr. Insgesamt 16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten. Das Seminar findet unter ärztlicher Leitung statt. Die Anerkennung als Fortbildung bei der Landesärztekammer und beim DZVhÄ wird beantragt. Von SHZ und BKHD wird das Seminar als homöopathische Fachfortbildung anerkannt.

Seminargebühren:
(Solidarisches Preissystem, basierend auf Selbsteinschätzung!)
€ 100,- (ich verfüge über weniger als € 800,- monatliches Nettoeinkommen. Zu diesem Preis steht nur ein begrenztes Kontingent an Plätzen zur Verfügung.)
€ 140,- (Normalpreis)
€ 165,- (ich habe keine finanziellen Sorgen und möchte einen solidarischen Beitrag leisten)
10% Ermäßigung auf den Normalpreis für VKHD-Mitglieder.
Ein Bildungsscheck des Landes NRW wird bei Anmeldung für den Normalpreis akzeptiert!

Seminarort: Jugendherberge Köln-Riehl, An der Schanz 14, 50735 Köln

Seminaranmeldung per Telefon, Fax oder Email an die
Dynamis-Schule für Homöopathie
Hardenbergstr.2, 45472 Mülheim an der Ruhr
Email: info@dynamis-schule.de
Tel.: 0208 – 388 14 01. Fax: 0208 – 388 14 02



Next »